Informationen zur Vermittlung

Informationen zur Vermittlung

Beitragvon Heide » So 23. Sep 2012, 14:54

Wichtig ! Bitte unbedingt zuerst lesen!!

Wir freuen uns sehr, dass Sie sie sich für einen Hund aus dem Tierschutz interessieren. Bitte bedenken Sie jedoch, dass Sie mit der Adoption eines Hundes die Verantwortung für ein Leben übernehmen. Diese Entscheidung sollte daher sehr gut überlegt sein.

Reservierung und Schutzgebühr:
Die Hunde, die wir Ihnen vorstellen, leben in einer (ständig viel zu vollen) Auffangstation. Die Mittel sind immer knapp. Wenn Sie sich für einen Hund entschieden haben und die Formalitäten (siehe "Vermittlung") erledigt sind, wird der Hund für Sie reserviert und ausreisefertig gemacht. Das heißt, er wird in Ungarn einem Tierarzt zum nochmaligen "Gesundheitscheck" vorgestellt, kastriert, geimpft und gechipt. Die hierdurch entstehenden Kosten werden durch die Schutzgebühr, die bei der Vermittlung des Hundes fällig wird, zumindest anteilig gedeckt. Aufgrund der ohnehin leeren Kassen der ungarischen Tierschützer ist es zwingend erforderlich, dass die Begleichung der Kosten bei Reservierung des Hundes gesichert ist. Wir bitten daher um Ihr Verständnis, dass die Schutzgebühr mit Ihrer festen Zusage der Adoption fällig wird und auch nicht zurückerstattet werden kann, wenn Sie sich nach Abschluss des Adoptionsvertrags doch noch gegen die Aufnahme des Hundes entscheiden sollten. Bitte haben Sie auch dafür Verständnis, dass eine Verminderung der Schutzgebühr oder eine Ratenzahlung nicht möglich ist. Die Kosten entstehen mit der Reservierung des Hundes in jedem Fall.

Mit Ihrer Reservierung beginnt auch die Organisation der Fahrt. Unsere Hunde werden immer per Auto/Transporter nach Deutschland gebracht. Teilweise arbeiten wir hier auch mit anderen Organistationen zusammen. Das bedeutet, dass geplant und besprochen werden muss, wer wann mit welchen Hunden wohin fahren kann. Das ist mit einem erheblichen organisatorischen und auch finanziellen Aufwand verbunden. Wir sind bemüht, jeden Hund so schnell wie möglich in sein neues Zuhause bringen zu können. Bitte haben Sie Verständnis, dass es unter Umständen dennoch einige Zeit dauern kann, bis der Hund ausreisefertig und ein Transport organisiert ist.

Wir bringen nur Hunde nach Deutschland, die ein festes Zuhause gefunden haben oder eine geeignete Pflegestelle. Da Pflegestellen sehr rar sind, sind sie meistens auch voll besetzt. Wenn Sie sich nach Abschluss Ihres Adoptionsvertrags gegen die Aufnahme des Hundes entscheiden, muss der Hund in Ungarn bleiben. Wenn Sie sich nach Beginn des Transports gegen die Aufnahme eines Hundes entscheiden, hat der Hund und unser Verein ein sehr großes Problem. Bitte bedenken Sie dies, ehe Sie Ihre Entscheidung treffen!

Wesen und Gesundheit der Hunde:
Die Tierschützer in Ungarn geben sich große Mühe, den Charakter und das Wesen der einzelnen Hunde so genau wie möglich zu beschreiben. Selbstverständlich können sie nur berichten, wie sich der Hund in der Station verhält. Über die Vorgeschichte der Hunde ist meist nichts oder nur wenig bekannt. Es ist auch nicht immer möglich, ganz konkrete Eigenschaften wie z.B. Verträglichkeit mit Katzen oder anderen Tieren, Verhalten beim Alleinebleiben, Gewitter-/Trennungsangst etc. zu testen. Sie bekommen unter Umständen also ein Überraschungspaket. Im Guten wie im Schlechten. Seien Sie sich hierüber bitte im Klaren. Sollten nach der Vermittlung Probleme auftreten, setzten Sie sich bitte möglichst umgehend mit uns in Verbindung, damit wir die Probleme gemeinsam lösen können.
Gleiches gilt für den Gesundheitszustand des Hundes. Sollten Auffälligkeiten bestehen oder Krankheiten bekannt sein, werden wir Sie hierüber in jedem Fall vorab informieren. Sollten nach der Vermittlung gesundheitliche Probleme auftreten, setzen Sie sich bitte ebenfalls mit uns in Verbindung, damit wir das weitere Vorgehen besprechen können.
Hunde sind Lebewesen! Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Garantien für den Charakter oder die Gesundheit der Tiere übernehmen können. Wir werden Sie jedoch – vor allem auch im Interesse des Hundes – so gut wie möglich informieren und beraten.
Heide
 
Beiträge: 765
Registriert: Do 2. Aug 2012, 07:12

Zurück zu Informationen zum Vermittlungsablauf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast